Jan

2018

Der erste „ausländische“ THW-Helfer Arthur Brasgalla

Im Jahr 1956 tritt US Sergeant First Class Arthur O. P. Brasgalla als erster „Ausländer“ dem Technischen Hilfswerk bei, er wird Helfer des THW-Ortsverbandes Passau. 

Arthur Brasgalla wurde am 19. Juni 1903 in Cheboygan, Michigan geboren.

Er war von 4. Juli 1948 bis 1959 der Ortskommandant der amerikanischen Truppen in Passau und blieb auch nach seiner Pensionierung der Stadt Passau treu.

Arthur Brasgalla pflegte in vorbildlicher Weise die deutsch-amerikanischen Beziehungen und galt als Nothelfer, wo immer er gerufen wurde. Er war ein „guter Geist in und um Passau herum“. Der mit ungeheurer Vitalität und Arbeitswillen ausgestattete Mann war ein echter Macher, der Probleme sah und sie auch gleich anging. Er kümmerte sich um alles und jedes, hatte als Sergeant und Boss einer Versorgungstruppe nicht nur „ein echtes Pfund in der Hinterhand“, sondern er besaß auch die in dieser Position unbedingt erforderliche Schlitzohrigkeit, um an Sachen und Güter zu gelangen, die es auf dem normalen Dienstweg sicher nicht gab.

Brasgalla

THW-Helfer – US Sergeant First Class Arthur O. P. Brasgalla

Besonders beim Hochwasser 1954 war der Einsatz der amerikanischen Hilfskräfte und sein persönliches Engagement mustergültig. Mit „ganzen Lastwagenkolonnen und Schwimmwägen“ unterstützte er die Hilfskräfte, vor allem die damals noch unzureichend mit Fahrzeugen ausgestatteten Helfer des Technischen Hilfswerks.

DUKW Erprobung 3

„Brasgalla sei Dank“ – Fahrzeuge für die THW-Helfer

Bei diesem Einsatz kamen die THW-Helfer auch erstmals in Kontakt mit dem Amphibienfahrzeug DUKW. Das THW erkannte, dass sich der Einsatz des Fahrzeuges für das THW sehr bewährte, im weiteren Aufbau des THW haben Amphibienfahrzeuge deshalb immer wieder eine große Rolle gespielt.

Die historische Dokumentation „Die große Flut“ zum Einsatz im bayerischen Hochwassergebiet haben wir auf unserem YouTube-Kanal für Sie hochgeladen.

Arthur Brasgalla besorgte des weiteren im strengen Winter 1955 Kohle für die Krankenhäuser und stellte bei Veranstaltungen Betten, Decken und Geschirr zur Verfügung.

Für sein Wirken erhielt Arthur Brasgalla 1960 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

196006

196006 2

THW-Journal Juni 1960

Am 4. Februar 1961 brachte der Bayerische Rundfunk in der Sendereihe „Helfer in der Not“ ein Lebensbild von Passaus bekanntestem Amerikaner.

Arthur Brasgalla verstarb am 25. Februar 1989 in Passau. 

Im Jahr 2002 wurde der Arthur-Brasgalla-Steig in Hacklberg nach ihm benannt.

 

german porn